Die Mischpumpe Typ B

Über unsere Pumpen gibt es viel Gutes zu berichten

Hier können Sie die gesammelte Informationen aus den kostenlosen Newslettern noch einmal nachlesen.

6. Newsletter: Die Mischpumpe Typ B - was ist das?

 

Heute möchte ich Sie einmal über ein Sondermodell der Bohrmaschinenpumpe informieren, der

Mischpumpe bei uns auch als Typ B bekannt.

Hier unten im Bild sehen Sie die Mischpumpe rechts neben den Standardmodell Typ A.

Sie hat oben zwei Gewindebohrungen 1/4 Zoll, die bei Auslieferung mit Messinggewindestopfen verschlossen sind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Typ A Standard und Typ B Mischpumpe

Mit einem Klick auf das Bild oder diesen Link gelangen Sie zu unserer Verkaufsseite.

 

Die Mischpumpe bietet viel Möglichkeiten:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Direkt zu Google Bilder: Bild anklicken.

 

Rufen Sie uns einfach an oder scheiben Sie eine Mail an: info@beste-pumpe.de

 

Ganz Wichtig für Sie: Wir geben Ihnen eine 4-wöchige Geld-zurück-Garantie wenn Ihnen Ihre Pumpe nicht gefällt.

Darüber hinaus haben Sie selbstverständlich eine 2-jährige Garantie auf Rotor und Gehäuse.

 

Da kann wirklich nichts schief gehen.

Bestellen Sie Ihre Bohrmaschinen-Pumpe Typ A, Typ B und Typ C jetzt auf unserer Website:

 

Im nächsten Newsletter erkläre ich Ihnen wo Sie unsere Newsletter alle noch einmal nachlesen können und warum Sie unbedingt so eine Pumpe bestellen sollten.

Herzliche Grüße

 

  • Die zusätzlichen Anschlüsse können dazu benutzt werden ein zweites Medium in die Saugseite der Pumpe einzumischen wie z. B. eine Reinigungsflüssigkeit, die mit dem Hauptwasserstrom eingesaugt wird. Mittels eines Kugehahns können Sie dann die Dosierung des zweiten Mediums genau dosieren.
  • Sie können eine stark magnetische Schraube in beide Gewinde einsetzen um die Kalkmoleküle Ihres Wassers so zu verändern, dass der Kalk nicht mehr an Oberflächen haften bleibt, sondern abperlt (Lotuseffekt).
  • Mit Magnetschrauben kann Wasser auch "formatiert" und "energetisiert" werden. Suchen Sie dazu einmal nach dem Begriff "Masaru Emoto Wasserkristalle" (s. Bild unten) bei Google.
  • Auch UV-Lampen können in die Zusatzanschlüssen eingesetzt werden um das Wasser zu entkeimen, genau wie unsere Sonne das macht. Für kleine Swimminpools ist das sehr interessant, wenn man nicht mit Chlor arbeiten möchte.
  • Es ist auch möglich den 1 Zoll Anschluss der Druckseite zu verschließen und den 1/4 Zoll Anschluss zur Ausgabe des Wassers zu verwenden. So erhält man einen dünnen aber sehr kräftigen Wasserstrahl, der bis zu 20 Meter weit spritzt.